Rückblick KZEI Fyrabig-Anlass 2016

Das Hauptthema des traditionellen Fyrabig-Anlasses von Donnerstag, 6. Oktober 2016 war "GridSense - Die Wichtigkeit der Haustechnikgeräte in der Energiewende". Rund 50 Personen nahmen am Anlass im Elektro-Bildungs-Zentrum (EBZ) teil.

Um 18.00 Uhr begrüsste Peter Bührer, Vorstandsmitglied des KZEI, die Teilnehmenden herzlich zum Anlass. Peter Gätzi, Mitglied der Kommission Berufsbildung KZEI, zeigte in seiner Präsentation "Richtig selektionieren" auf, wie Unternehmen bei der Auswahl der Lernenden am besten vorgehen sollen. Er machte den Appell, dass man rechtzeitig reagieren muss, wenn ein Lernender die Anforderungen nicht erfüllt. Anschliessend erhielt René Schiess, Mitglied der Geschäftsleitung Elektro-Bildungs-Zentrum (EBZ) das Wort zur Vorstellung des "Start-up Kurses", welcher seit 2016 angeboten wird. Dieser Kurs wird vorwiegend für potenzielle Lernende angeboten, welche ihre Mathematikkenntnisse verbessern oder auffrischen möchten. Mit dem folgenden Link können Sie die Präsentation von Peter Gätzi und René Schiess herunterladen. Präsentation Richtig selektionieren / Präsentation Start-up Kurse.

Im Hauptreferat zum Thema "GridSense - Die Wichtigkeit der Haustechnikgeräte in der Energiewende" zeigte Daniel Cajoos, Senior Account Manager GridSense bei Alpiq InTec, Markttrends auf. Er erläuterte in diesem Zusammenhang den Einsatz von GridSense und zeigte die Vorteile für die Kunden auf. Mit dem folgenden Link können Sie auch diese Präsentation herunterladen. Präsentation GridSense.